Verhaltensregeln

Informationen für die Besucher und die Verhaltensregeln während der Besichtigung der Festung des hl. Nikolaus und der Bootsfahrt durch die bedeutsame Landschaft „Kanal - Luka“ in Šibenik

  • Die Besichtigung der Festung des hl. Nikolaus in der bedeutsamen Landschaft „Kanal-Luka in Šibenik“ ist ausschließlich mit dem Boot in Organisation der Öffentlichen Einrichtung „Priroda“ der Gespanschaft Šibenik-Knin möglich, unter Nutzung multimedialer mehrsprachiger Guides mit Kopfhörern, die auf dem Boot erhältlich sind. Das Boot legt laut festgelegtem Fahrplan vom Šibeniker Ufer, an der Mole „Krka“ ab.
  • Die Besichtigung der Festung ist ausschließlich mit Ticket möglich, das man an der Verkaufsstelle an der Adresse: Obala dr. Franje Tuđmana 4, 22000 Šibenik, oder online an der Adresse: tickets.kanal-svetog-ante.com kaufen kann. Das Ticket oder der Barcode auf ihrem Smartphone, die bitte bis Ende der Besichtigung aufzubewahren sind, müssen auf Verlangen des offiziellen Mitarbeiters vorgezeigt werden.
  • Alle Besucher auf dem Schiff sind verpflichtet, den Anweisungen des Kapitäns zu folgen, da dieser für die Sicherheit der Besucher und der Besatzung verantwortlich ist.
  • Alle Besucher, die sich dafür entscheiden, einen multimedialen Guide mit Kopfhörern zu benutzten, müssen sorgfältig damit umgehen und unbeschädigt zurückgeben. Im Falle einer Beschädigung ist der Besucher verpflichtet, die Öffentliche Einrichtung „Priroda“ der Gespanschaft Šibenik-Knin zu entschädigen.
  • Den Besuchern auf dem Boot und auf der Festung des hl. Nikolaus steht für alle Fragen Begleiter- Interpretatoren zur Verfügung.
  • Die Beschädigung des Inventars der Festung (z.B. Markierungen, Infoschilder, AR-Zeichen usw.) ist strengstens verboten.
  • Das Festmachen von Wasserfahrzeugen am Anlegeplatz vor der Festung des hl. Nikolaus ist außer für die Boote in der Organisation der Öffentlichen Einrichtung „Priroda“ der Gespanschaft Šibenik-Knin verboten.
  • Das Baden vor und um die Festung ist verboten.
  • Das Springen von der Festung oder vom Boot ins Meer, wie auch das Tauchen um die Festung und den Anlegeplatz vor der Festung, das Klettern auf den Festungsmauern und das Lehnen über die Festungsmauern und das Fotografieren vom Festungs-Mauerrand, das Rauchen, Feuer machen, Waffen, Explosivstoffe und leichtentzündliche Stoffe der Festung sowie das Übersteigen von Schutzzäunen ist verboten.
  • Haustiere sind auf der Festung des hl. Nikolaus nicht erlaubt.
  • Die Entsorgung von Müll und Verschmutzung der Natur (auf dem Land und im Meer) ist verboten.
  • Aufnahmen für gewerbliche Zwecke ohne Genehmigung der Öffentlichen Einrichtung „Priroda“ der Gespanschaft Šibenik-Knin sind verboten.
  • Es wird empfohlen, für die Besichtigung der Festung die Wettervorhersage zu prüfen, angemessene Kleidung und Schuhe mitzunehmen, Trinkwasser, sowie Sonnenschutz- und Mückenschutzmittel.
  • und zum Schluss, bitte merken Sie sich die einheitliche europäische Notrufnummer 112.

Die Verhaltensregeln wurden wegen einer sicheren Besichtigung der Festung des hl. Nikolaus festgelegt, und alle Besucher müssen sich an diese Regeln halten.

Copyright © 2019. Izrada web stranica i razvoj web shopa: Play Digital