Festung des hl. Nikolaus

Ein UNESCO-Denkmal im Naturschutzgebiet des Kanals des hl. Anton in Šibenik

Bootsabfahrt zur Festung des hl. Nikolaus

Das Boot zur Besichtigung der Festung des hl. Nikolaus legt am Šibeniker Ufer an, in der Nähe der Kreuzung der Straßen Obale hrvatske mornarice und der Obala dr. Franje Tuđmana, an der Mole Krka.

Die Verkaufsstelle und der Infopoint befinden sich gegenüber der Mole an der Adresse: Obala dr. Franje Tuđmana 4, 22000 Šibenik.

Der Bootsfahrplan findet nach festgelegten Uhrzeiten statt, die Sie hier finden können.

HINWEIS: Während der COVID-19 Epidemie, verursacht durch das SARS-CoV-2-Virus, alle Besucher sind verpflichtet, während des organisierten Besuchs, Schutzmasken zu tragen und sich an die epidemiologische Maßnahmen zu halten.

Bei der Verwendung der Multimedia- Führer, falls möglich, empfehlen wir auch die Verwendung eigener Headsets für mobile Geräte.

Fahrplan

Die bedeutsame Landschaft „Kanal-Luka“ (Kanal-Hafen) in Šibenik und Kontaktzone der Festung des hl. Nikolaus

Die Šibeniker Bucht und der Kanal des hl. Anton stellen zusammen die bedeutsame Landschaft "Kanal – Luka" (Kanal-Hafen) in Šibenik dar, die sich von der Šibeniker Brücke bis zum Ausgang aus dem Kanal des hl. Anton erstreckt. Innerhalb des Naturschutzgebiets – der bedeutsamen Landschaft "Kanal – Luka" befindet sich auch die Kontaktzone der Festung des hl. Nikolaus, einem Denkmal unter UNESCO-Schutz.

Der Kanal ist ein Naturphänomen, das wegen seiner ursprünglichen Schönheit hervorsticht. Er wurde nach dem hl. Antonius, dem Abt, benannt, und stellt die einzige natürliche Seestraße nach Šibenik dar.

Erfahren Sie mehr
Copyright © 2019. Izrada web stranica i razvoj web shopa: Play Digital